Sonntag, 20.10.19 um 17:00 Uhr

Veranstaltungsort: Wallfahrtskirche Herrgottsruh


Unter dem Titel Hymnen und Gebete vereinen wir Vertonungen des Pater Noster und weiterer geistlicher Texte aus verschiedensten Epochen und Stilrichtungen: Barocke Polyphonie von Schütz kontrastiert mit der russischen Klangfülle Rachmaninovs. Ausdrucksstark erklingen Werke der skandinavischen und baltischen Moderne von Augustinas, Ešenvalds, Jansson und Kverno. Ein Programm, in dem es viel Neues zu entdecken gibt!

Programm:

Jakob Handl (1550 – 1591) – Pater noster à 8
Giaccomo Meyerbeer(1791 – 1846) – Pater noster
Max Baumann(1917 – 1999) – Pater noster
Vaclovas Augustinas (*1959) – Hymne a St. Martin
Eriks Esenvalds (1977) – O salutaris hostia
Claudio Monteverdi (1567 – 1643) – Cantate Domino
Heinrich Schütz (1585 – 1672) – Verleih uns Frieden genädiglich
Sergej Rachmaninov(1873 – 1943) – Aus „Ganznächtliche Vigil“:Nr. 1
Sergej Rachmaninov(1873 – 1943) – Priidite poklonyemsaNr. 6 Bogoroditse dyevo
Trond Kverno (*1945) – Ave maris stella
Morten Jansson (1965) – Maria (IV)

 

 


Lade Karte ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.